Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Minden-Lübbecke   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kreisgruppe Minden-Lübbecke

Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialdienste mbH in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford

Selbsthilfe macht stark

Startseite  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle - PariSozial Minden-Lübbecke/Herford

Herzlich willkommen!

Selbsthilfe-Aktivitäten im Mühlenkreis

Mit unserer Homepage möchten wir die Selbsthilfe für die Bevölkerung des Kreises Minden-Lübbecke präsenter machen und einzelnen Personen einen ersten, unverbindlichen Einblick in unsere Selbsthilfelandschaft bieten. Und in dieser Landschaft ist viel los; im Mühlenkreis bestehen fast 300 Selbsthilfegruppen.

»Selbsthilfe verändert die Gesellschaft und die Menschen in ihr.
Sie schafft Lebensqualität und Lebensperspektiven und das in
ca. 100.000 Selbsthilfegruppen in Deutschland.«

Ihr Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle

Gesundheitliche Selbsthilfe

  • Behinderungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Psychische Probleme und - Erkrankungen
  • Sucht

Soziale Selbsthilfe

  • Frauen-/ Männergruppen
  • Familienbezogene Selbsthilfe
  • Seniorenselbsthilfe
  • Besondere soziale Situationen
  • Sonstige (Kultur, Umwelt, Frieden, Nachbarschaft ...)

Von der Anzahl her stellen die Selbsthilfegruppen im Bereich chronischer Erkrankungen den größten Anteil. Hier geht es direkt zu den im Kreis aktiven Selbsthilfegruppen, nach den Themenbereichen geordnet.

Die Nutzer/innen dieses Banners unterstützen einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten im Internet

Setzten auch Sie ein Zeichen und verwenden Sie unsere Datenschutzeule auf Ihrer Internetseite.

Wir vermitteln an Selbsthilfegruppen und Profis! Kontakt

Die Informationen im Internet können das solidarische Gruppenleben niemals ersetzen:
Das Internetangebot ist dementsprechend weder Ersatz noch Alternative für eine persönliche oder telefonische Beratung und die zwischenmenschlichen Kontakte in den regionalen Selbsthilfegruppen. Der Internetauftritt unserer Selbsthilfe-Kontaktstelle kann also nur ein erster Einstieg in die Selbsthilfe sein.

Per E-Mail geben wir keine persönlichen Kontaktdaten der Gruppenaktiven weiter.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu den Sprechzeiten anzurufen! Gern können Sie auch eine Nachricht auf den Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen zurück!
Wenn Sie mehr zu einer Gruppe wissen möchten, geben wir Ihnen gern weitere Auskünfte und finden gemeinsam das passende Angebot für Sie.

E-Mail-Beratung
Eine spezielle und geschützte E-Mail-Beratung wird bewusst nicht angeboten. Bei Anfragen per E-Mail verweisen wir auf unsere Beratungszeiten, dort gehen wir ausführlich und direkt auf die Anliegen der Anrufer und Anruferinnen ein.

Schutz der persönlichen Daten
Alle Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartner der Selbsthilfegruppen haben Ihre privaten Daten für Einzelanfragen freigegeben. Diese dürfen wir nicht per E-Mail weiterleiten. Den Vertrauensvorschuss der fast 300 Selbsthilfegruppen in unserem Kreis, sorgfältig mit der Datenweitergabe umzugehen, werden wir erfüllen.

Selbstverständlich halten wir uns in unserer Arbeit an die Schweigepflicht.

 

Suchtipps...
Um den gesamten Inhalt unserer Webseite zu durchsuchen, geben Sie ein Schlagwort in das obige Suchfeld ein und klicken anschliessend auf die Lupe, um die Suche zu starten!
Letzte Aktualisierung der Webseite: 08.09.2016
Die Mitarbeiterinnen:
Die Mitarbeiterinnen:
Katja de Vink, Renate Winkler-Werner, Iris Busse, Telefon: 0571 82802-17 + -24 Sprechzeiten: MO, DI, DO 9 - 12 Uhr / DO 14 - 17 Uhr und nach Vereinbarung


 
top